Springe zum Inhalt

Paarberatung

"Wenn nur einer von zwei Menschen, die sich miteinander verbinden, zuvor seine biografischen Altlasten nicht bearbeitet hat, belastet dies die Ehe von vornherein."

Walter Kohl aus dem Buch: Leben oder gelebt werden.

  • Stecken Sie in Ihrer Partnerschaft in einer Krise?
  • Können Sie mit Ihrer Partnerin/ihrem Partner nicht offen reden?
  • Denken Sie über Trennung nach?
  • Gibt es mehr Streittage, als schöne Tage in der Beziehung?
  • Reden Menschen in Ihrer Ursprungsfamilie Ihnen häufig in Ihre Beziehung, als gute „Rat-Schläge“ gemeint?
  • Haben Sie immer wieder das Gefühl, Ihre negativen Erlebnisse von früher als Kind beeinflussen immer noch Ihr Leben und das Ihrer Partnerschaft?

Dabei begleite ich Sie als Paar:

  • Unterstützung, häufig erlebte, endlose Kommunikationsschleifen in einer Partnerschaft zu unterbrechen, und andere Perspektiven zukünftig gelebten Miteinanders zu entwickeln.
  • Übung und Anwendung der „Gewaltlosen Kommunikation“ in einer Beziehung. Modell nach Marshall B. Rosenberg.
  • Klären der verschiedenen Rollen in einer Partnerschaft und Ablegen der ungeliebten Rollen, der verschiedenen Erwartungshaltungen und Regeln, die für die Beziehung hinderlich sind.
  • Gemeinsames Erschließen der jeweils einmaligen Lebenslage des einzelnen in einer Beziehung, um dann Schritt für Schritt zu entdecken, wie dies gewinnbringend in eine gelingende Beziehung zu integrieren ist.
  • Abgrenzungsarbeit bei möglichen Trennungen, um kritische Übergänge in Lebensabschnitten mit Respekt und Würdigung seiner Selbst und des Partners gestalten zu können.
  • Mit Blickrichtung auf die eigene Ursprungsfamilie:
    • Herausarbeiten alter Glaubenssätze der Eltern, die bis heute wirksam im eigenen Leben sind.
    • Finden der Familienregeln, die in der jetzigen Partnerschaft Präsenz haben und wie ein Hindernis wirken.