Springe zum Inhalt

Systemisches Achtsamkeitsseminar

Ein achtwöchiges Nachmittags- oder Abendseminar:

Systemisches Achtsamkeitsseminar 
(mit Schwerpunkt auf die Achtsamkeit mit Selbstmitgefühl)
"Mit Achtsamkeit und in liebevoller Weise mit sich selbst umgehen"

blattReferentin: Sylvia Gebhart, Systemische Familientherapeutin (DGSF e.V.) und Mediatorin

Ort: Ev. Gemeindehaus Elia & Co.          Max-Böhme-Ring 26, 96450 Coburg

Neuer Kursbeginn:
8 Nachmittage oder 8 Abende
jeweils montags: 16.09., 23.09., 30.09., 07.10., 14.10., 21.10., 04.11. und 11.11.2019.
1. Kurs: 15.00 - 17.30 Uhr (Es sind noch 5 Plätze frei) oder
2. Kurs: 18.30 - 21.00 Uhr (Es sind noch 3 Plätze frei)

Kosten: 100,-€ Kursgebühren einmalig  für Begleitbuch mit 2 CDs, Unkostenbeitrag Referentin, Getränke und Nutzung Gemeindesaal (Heizung, Strom, etc.)

Teilnehmer/innenzahl: 8-16 Personen pro Kurs
Eine Anmeldung ist ab sofort möglich!

Inhalt der Seminarabende:
Der 8-wöchige Kurs richtet sich diesmal inhaltlich auf das Thema „Selbstmitgefühl“.
Folgende Themen werden uns an den jeweiligen Abenden begleiten:

Woche 1: Vertraut werden mit der selbstmitfühlenden Achtsamkeit
Woche 2: Einführung in die Meditation
Woche 3: Wir begegnen unserem Körper wohlwollend
Woche 4: Mitgefühl als Selbstregulation
Woche 5: Unsere Gedanken heilsam nutzen
Woche 6: Wir schließen Freundschaft mit uns selbst
Woche 7: Ich tue mir selbst gut
Woche 8: Mein neues Leben liegt vor mir!
Hierzu bekommen Sie ein Begleitbuch und die dazugehörigen CDs, so dass sie die Möglichkeit haben, in Ihrer Weise zu Hause üben und vertiefen zu können.

Die Achtsamkeit mit Selbstmitgefühl lehnt sich in seinen Meditationsschritten an die MBSR-Methode von Jon Kabat Zinn an und ist eine thematische Erweiterung zur Eigenliebe.
Eine Teilnehmerin aus meinem ersten Kurs meinte zu diesem Thema:
„Mitgefühl mit dir selbst – ist der Anfang deiner Heilung!“
Zur Zeit mache ich diesen Kurs für mich in Eigenregie und bin begeistert, wie wohltuend es auf mich wirkt und wie gelassen und ruhig ich momentan in meinem Alltag stehen kann.
So freue ich mich schon jetzt sehr darauf, Ihnen dieses Thema ab September weitergeben zu dürfen.